Blechbläser-Ensemble

Blechbläser-Ensembles sind kleine Spielgruppen in unterschiedlicher Zusammensetzung. Es können dies Blechblasinstrumente (Horn, Trompete, Flügelhorn, Posaune, Tenorhorn, Bariton, Tuba) in gleicher oder unterschiedlicher Bestzung in variabler Größe sein. Gespielt wird Literatur aus verschiedenen Epochen und Stilen, darunter Popularmusik und Jazz.

Lehrpersonen:
Huemerlehner Hubert
Poms Roland
Radinger Johann
Zelch Wilhelm

Ensemble JazzPopRock

Das Spiel im Ensemble ist eine wichtige, Sinn stiftende Ergänzung zum instrumentalen Hauptfachunterricht und ermöglicht eine weitestgehend individuell angepasste Ensemblearbeit. Ausgehend vom Lernniveau der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird die Literatur entsprechend ausgewählt und arrangiert. Es handelt sich um einen regelmäßig stattfindenden, aufbauenden Ensembleunterricht. Innerhalb der breit gedachten Stilistik - JazzPopRock - gibt es keine fixen Vorgaben.

Zentrale Themen sind das Rhythmusgruppenspiel, Improvisation, Stärkung des Bewusstseins für den Puls in der Musik, Differenzieren unterschiedlicher rhythmischer Stile sowie die gemeinsame Erarbeitung eines Repertoires. Ziel dieses Ergänzungsfaches ist es, den Mitwirkenden ihr eigenes Spiel im Kontext eines gruppendynamischen Prozesses erleben zu lassen und die verschiedenen Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung dieses Prozesse auszubauen.

Lehrperson:
Nickel Thomas

Holzbläserensemble

Holzbläserensembles sind kleine Spielgruppen in unterschiedlicher Zusammensetzung. Es können dies Holzblasinstrumente (Blockflöten, Querflöten, Oboen, Fagotte, Klarinetten) in gleicher oder unterschiedlicher Bestzung in variabler Größe sein. Gespielt wird Literatur aus verschiedenen Epochen und Stilen, auch Popularmusik und Jazz.

Lehrpersonen:
Feichtinger Nicola
Prüwasser Thomas

Mundharmonika-Ensemble

Je nach Lernfortschritt sollte neben dem Einzel- oder Kleingruppenunterricht möglichst früh auch das Spiel im Mundharmonika-Ensemble praktiziert werden, da dies die soziale und musikalische Entwicklung fördert.
Es geht dabei um das Klangerlebnis in der Gruppe, das Hören und Rücksichtnehmen aufeinander, das Kennenlernen neuer Literatur und den Einsatz von Bass und Akkord als Begleitinstrumente. Vor allem aber sollte die Freude am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund stehen!
Die Ensemblegröße variiert dabei vom Trio über Quartett und Quintett bis zum großen Orchester; dem Alter sind keine Grenzen gesetzt.

Lehrpersonen:
Nicola Feichtinger
Olivia Winzer

Saxophonorchester

Text folgt

Schlagwerk-/Percussionensemble

Neben dem Spielen in Bands, Orchestern (Blas-/Streichorchester) und kammermusikalischen Ensembles bietet besonders auch ein Schlagwerk-/Percussion Ensemble vielfältigste Möglichkeiten des gemeinsamen Musizierens.

Besetzung:
Die Möglichkeiten reichen vom Duo bis hin zu großen Ensemblesetzungen mit weit mehr als 10 Schlagwerkerinnen/Schlagwerkern. Neben „reinen“ Drumset, Snare Drum, Stabspiel und Percussionensembles werden besonders „gemischte“ Instrumentenbesetzungen angeboten, in denen eine breite Palette an Schlaginstrumenten zum Einsatz kommen kann. Eine Kombination mit weiteren Instrumenten (z.B. Klavier, Bass, Blasinstrumenen, …) ist ebenfalls möglich und bereichert die enorme Bandbreite eines Schlagwerk-/Percussionensembles noch zusätzlich.

Literatur:
Mittlerweile gibt es ein umfangreiches Repertoire an Originalkompositionen für verschiedenste Besetzungen. Auch Bearbeitungen sowie eigene Kompositionen/Arrangements unserer Ensembleleiterinnen und -leiter zählen zum umfangreichen Literaturangebot. Stilistisch sind einem Schlagwerk-/Percussionensemble kaum Grenzen gesetzt.

Auftrittsmöglichkeiten:
Neben Vortragsabenden und weiteren schulischen Auftrittsmöglichkeiten gibt es auch die Möglichkeit bei überregionalen Angeboten (z.B. Aufschlag, Bravissimo, Ensembletreffen, …) das erarbeitete Repertoire zu präsentieren. Besonders motivierte Ensembles haben auch die Möglichkeit an Wettbewerben wie z.B. prima la musica teilzunehmen.

Lehrperson:
Peer Andreas

Schülerchor

Die Schülerchöre bieten die ideale Voraussetzung für die Entwicklung und Pflege der Kinderstimme. Aber auch als Vorbereitung oder Ergänzung für einen Instrumentalunterricht ist der Besuch des Schulchores sehr zu empfehlen! Neben dem Kenenlernen von interessanten Kinderliedern aus aller Welt wird ja auch das Gehör sehr gut mitgeschult.

Angeboten werden die Schülerchöre für Kinder im Volksschulalter. Der Unterricht findet inder VS Roitham und der VS Laakirchen statt.

Auch das semesterweise zu entrichtende Schulgeld hat einen Sondertarif.

Lehrperson:
Kremshuber Tobias (Schülerchor) 

Tanzensemble

Im Tanzensemble bietet sich motivierten und begabten SchülerInnen die Möglichkeit verstärkt an Choreografien zu arbeiten und mit diesem Repertoire bei regionalen und überregionalen Veranstaltungen aufzutreten.

Lehrperson:
Blahous Maria

Vokalensemble

Einstiegsalter und Eignung:
Das Unterrichtsfach Vokalensemble ist ein Angebot für alle, die in einer kleinen Gruppe singen möchten. Kenntnisse im Notenlesen sind erwünscht. Singen im Vokalensemble ist auch eine wertvolle Ergänzung zum solistischen Gesangsunterricht.

Unterricht:
Die Schülerinnen und Schüler erhalten Gruppenunterricht an den dafür vorgesehenen Landesmusikschulen. Neben der Ausbildung der Stimme fördert dieser Unterricht auch die Rhythmus- und Gehörschulung sowie die soziale und musikalische Entwicklung.

Lehrperson:
Fuxjäger Christina

Volksmusikensemble

Im Rahmen dieses Angebotes können Gleichgesinnte verschiedenster Instrumentengruppen gemeinsam musizieren.

Hier wird nicht in erster Linie Instrumentalunterricht praktiziert, sondern Hilfestellung im Bezug auf die besondere Musizierart in der Volksmusik (Phrasierung, Artikulation, Begleitung…..), Stimmenverteilung für die jeweilige Besetzung sowie zur Stückauswahl geboten.

Gruppen, die sich neu bilden sind dabei ebenso willkommen wie bereits bestehende Ensembles, die sich noch Tipps holen wollen. Die Gruppengröße ist zwischen drei und sieben Personen variabel.

Das Fach „Volksmusik Ensemble“ ist für jede Altersgruppe offen und bezieht sich auf tradierte alpenländische Volksmusik.

Lehrpersonen:
Renz Annemarie
Weiser Eunike
Winzer Olivia

Adresse
Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Kultur
Landesmusikschule Laakirchen
Wolfstraße 2
4663 Laakirchen
Tel.: 043-(0)7613-2985
E-Mail: ms-laakirchen.post (at) ooe.gv.at

Direktion | Dir. Wilhelm Zelch MA

Sprechstunden:
(Bitte telefonisch avisieren)

Di 16:30 -17:30 Uhr
Mi 10:00 -11:00 Uhr

Sekretariat | Daniela Kugler

Bürozeiten:
Mo 8:00 - 12:00 Uhr
Di  8:00 - 12:00 Uhr
Mi  8:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr
Do 8:00 - 12:00 Uhr